Химия, глисты и смерть

Какие научные открытия были совершены во время новогодних каникул

ARCHIV: Ein Wissenschaftler untersucht im Suedtiroler Archaelogiemuseum in Bozen, Italien, die Mumie des Steinzeitmannes "Oetzi" (Foto vom 25.09.00). Auch zwanzig Jahre nach dem Fund einer etwa 5300 Jahre alten Gletschermumie aus der spaeten Jungsteinzeit, die 1991 in den Oetztaler Alpen in Suedtirol gefunden wurde und auch unter dem Namen "Oetzi" bekannt wurde, sind dessen Todesumstaende weiter ungeklaert. "Was genau passiert ist, wird vermutlich fuer immer ein Raetsel bleiben", sagte die Direktorin des Suedtiroler Archaeologiemuseums, Angelika Fleckinger, der Nachrichtenagentur dapd. (zu dapd-Text) Foto: Augustin Ochsenreiter/Suedtiroler Archaeologiemuseum/dapd
Фото: Augustin Ochsenreiter / Suedtiroler Archaeologiemuseum / dapd / East News
Комментарии к материалу закрыты в связи с истечением срока его актуальности.